Pergament&Federkiel/Schreib-Forum/Schriftsteller-Forum

Eine Seite rund um Schreiben|Lesen|Gedichte|Songtexte|Romane|Kreativität|Poesie|und vieles mehr
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLoginImpressum anzeigen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Wie biete ich mein Werk an und wie finde ich den richtigen Verlag für mich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Phönixfeder
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 8904
Anmeldedatum : 09.11.09
Geburtstag : 02.11.77
Ort : Zwischen Pergament und Federkiel
Arbeit : Erzieherin, Autorin, Mama
Hobby : Emmalein, Lesen, schreiben, Bauchtanz,
Genre : Fantasy, Grusel, Horror, Märchen, SiFi

BeitragThema: Wie biete ich mein Werk an und wie finde ich den richtigen Verlag für mich    Do 27 Jun 2013, 08:20




- Warten Sie mit Angeboten, bis Ihr Werk wirklich fertig ist
- Danach warten Sie nochmal 14 Tage bis 3 Wochen, lesen Ihr Manuskript erneut. Wenn Sie dann sicher sind, dass es ein professioneler Leser im Verlag erhalten soll, bieten Sie es an.
- Das Briefpapier sollte sachlich sein, wenn sie ein Sach- oder Fachbuch anbieten, können Sie auch Ihr Berufspapier verwenden.
- Ihr Brieftext sollte sachlich sein.
- Hinweise auf frühere Veröffentlichungen sind interessant, nicht jedoch auf selbstbezahlte, es sei denn, die Druckauflage (wie viele Exemplare?) wurde Ihnen aus der Hand gerissen.
- Ihr Begleitbrief soll nicht länger als eine Seite sein - dann hat er auch die Chance gelesen zu werden.
- Er sollte auf zwei, drei Zeilen biographische Daten enthalten, besonders solche Angaben, die Bezug zum Werk haben.
- Bei Sachbüchern möchte man wissen, woher Ihre Kompetenz kommt, bspw Beruf, Hobby, Erfahrung.
- Kleine Übertreibungen sind erlaubt, alles andere ist weder witzig, noch wird es ernst genommen.
- Nennen Sie das genre.
- Sagen Sie mit wenigen Worten, worum es in ihrem Text geht: Eine 'Logline' wie beim Drehbuch wäre ideal, also in einem Satz das zentrale Thema.
- Fragen Sie sich in einer stillen Stunde kritisch, wer als Leser für Ihr Werk Interesse haben könnte. Das tut die Marketinabteilung des Verlags auch!
- Wenn Sie Verkäufe generieren können, weil Sie z.B. Seminare halten, sollten Sie es mit realistischer Einschärtung erwähnen.
- Wichtig!: Ihr Begleitbrief ist kein Werbebrief mit verkäuferisch anpreisenden Phrasen
- Rückporto oder besser ein addressierter und frankierter Rückumschlag machen einen guten Eindruck und sind besonders bei kleineren verlagen Vorraussetzung für eine Rücksendung des manuskripts
- Und denken Sie daran: Sie haben keine zweite Chance, einen ersten (guten) Eindruck zu machen.
- Wenn Sie Kritik vertragen können, bitten Sie in Ihrem Begleitbrief den lektor um eine Begründung für seine Ablehnung





Hier noch ein paar absolute Nie-Nie-Niemals-Regeln


- Ihr Brief ist kein Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf und Zeugnissen!
- Behaupten Sie nie, dass Ihr Buch das einzige zu dem Thema ist - bei einer Miilion lieferbarer Titel ist das nicht wahrscheinlich.
- Sagen Sie niemals, Sie hätten kein vergleichbares Buch zu dem Thema gefunden - das zeigt nur, dass Sie nicht gut recherchiert haben, oder, schlimmer noch, bluffen.
- Vermeiden Sie es, Ihre Mutter, Schwiegermutter, Freunde und Bekannte oder den Bibliothekar zu zitieren, wie toll sie alle das Buch fänden.
- Sagem Sie nicht, das Buch sei für Jedermann, also für Millionen.
- Prophezeien Sie nicht, dass Ihr Buch ein Bestseller wird.
- Klasgen Sie nicht die Ignoranz anderer Lektoren an, die den Wert Ihres Buches nicht erkannt hätten.
- Bieten Sie nicht an, auf Honorar zu verzichten - das deutet nur auf mangelndes Selbsbewusstsein oder Verzweiflung nach zahlreichen Absagen.


(Quelle: Manfred Plinkel - Handbuch für Erst-Autoren, S. 130-132)

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=handbuch+f%C3%BCr+erst-autoren&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=23369523801&hvpos=1t1&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=14737287981012178955&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&ref=pd_sl_4zq17ypd9g_b
Nach oben Nach unten
http://elternwelt.forumieren.com/
Märchenfee
Moderatoren
Moderatoren
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3639
Anmeldedatum : 22.10.10
Geburtstag : 21.08.67
Ort : Landkreis Oldenburg
Hobby : schreiben, meine Hunde, Handarbeiten

BeitragThema: Re: Wie biete ich mein Werk an und wie finde ich den richtigen Verlag für mich    Do 27 Jun 2013, 21:27

Vielen Dank für die vielen sinnvollen Tipps.
Nach oben Nach unten
http://andrea-wendeln.jimdo.com
 
Wie biete ich mein Werk an und wie finde ich den richtigen Verlag für mich
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Pergament&Federkiel/Schreib-Forum/Schriftsteller-Forum :: Schwarzes Brett :: Tipps von Autoren-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen