Pergament&Federkiel/Schreib-Forum/Schriftsteller-Forum

Eine Seite rund um Schreiben|Lesen|Gedichte|Songtexte|Romane|Kreativität|Poesie|und vieles mehr
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLoginImpressum anzeigen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt 2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gänseblümchen
Pergamentträger
Pergamentträger
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1827
Anmeldedatum : 17.09.11
Geburtstag : 04.10.56
Ort : Dort, wo die Heide blüht
Arbeit : Autorin
Hobby : Lesen, Schreiben, Tiere, Natur
Genre : Kinder- u. Jugendliteratur, Thriller, Tiere

BeitragThema: Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt 2014   So 24 Aug 2014, 08:52

lol! 
Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt 2014

Genre:
Geschichte, Kurzgeschichte, Prosa, Kurzprosa

Das Forum „Gewaltfreies Burgenland“ veranstaltet auch heuer wieder den Literaturwettbewerb
„Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt“.


Themenstellung: 
Das Thema unseres heurigen Literaturwettbewerbes ist Mobbing.
Mobbing ist ein Problem, das in unserer Gesellschaft mittlerweile sehr verbreitet ist. Das Leben vieler Kinder, Jugendlicher und Erwachsener wird dadurch, dass sie gemobbt werden, äußerst negativ beeinflusst - oft bis zur Unerträglichkeit.

Das Forum „Gewaltfreies Burgenland“ hat heuer dieses Thema gewählt, um verstärkt darauf hinzuweisen, wie wichtig es ist, gegen die spezielle und sehr umfassende Art der Gewalt, die bei Mobbing angewendet wird, aufzutreten und Strategien zu entwickeln.

Einzureichen sind unveröffentlichte Kurzgeschichten, die in Schulen oder auch in der Erwachsenenbildung verwendet werden können, um Mobbing zu thematisieren und so mithelfen dieses Problem einzudämmen. 


Zielpublikum:
Eingeladen zur Teilnahme an diesem Literaturpreisausschreiben sind vor allem Burgenländerinnen und Burgenländer grundsätzlich aber alle Menschen (ohne Altersbeschränkung), die sich literarisch mit den Thema Mobbing auseinandersetzen möchten.


Formalkriterien:
• Der Umfang der Werke ist mit maximal 3000 Anschlägen (inkl. Leerzeichen) beschränkt.

• Die Beiträge sind in deutscher Sprache und in zweifacher Ausfertigung (bitte Kopien und keine Originale, da die Beiträge nicht retourniert werden) einzusenden und mit einer sechsstelligen Kennnummer zu versehen.

• Name, Anschrift, Telefonnummer und Emailadresse (wenn vorhanden) sowie eine Kurzbiographie müssen in einem mit dieser Kennnummer*** bezeichneten, verschlossenen Kuvert beigefügt werden.

• Pro Person ist nur ein Beitrag zugelassen.
Sämtliche Rechte an ihrem/seinem Werk verbleiben bei der Autorin bzw. beim Autor. Sie bzw. er gestattet lediglich, dass ihr/sein Text, sofern er ausgewählt wird, einmalig kostenfrei in einem Sammelwerk veröffentlicht wird.
 
Auswahl der Werke und Prämierung:
Eine unabhängige Jury ermittelt die Reihung der Beiträge.
Die Prämierung erfolgt in drei Kategorien:
I. Die drei erstgereihten aller eingereichten Beiträge werden mit dem „Goldenen Kleeblatt gegen Gewalt 2014“ ausgezeichnet und mit Geldpreisen prämiert:

1. Preis: 1000.- Euro
2. Preis:   700.- Euro
3. Preis:   500.- Euro

II. Für den besten burgenländischen Beitrag wird ein Sonderpreis (Sachpreis) vergeben.

III. Die drei besten Beiträge von jungen Autorinnen und Autoren (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) werden mit Sachpreisen prämiert.

Sollte der beste burgenländische Beitrag bzw. ein Beitrag von jungen Autorinnen oder Autoren unter den drei mit dem Goldenen Kleeblatt ausgezeichneten sein, so ist auch eine Mehrfachprämierung möglich.

Die Jury wählt außer den ausgezeichneten Beiträgen noch einige weitere aus, welche gemeinsam mit den prämierten in einem Sammelwerk veröffentlicht werden.

Die Autorinnen und Autoren aller veröffentlichten Beiträge erhalten einige Exemplare des Sammelwerkes.

Einsendeadresse und Einsendeschluss:
Die Beiträge sind bis spätestens

12. Dezember 2014 (Datum des Poststempels)
an folgende Adresse zu senden:

Kinder- und Jugendanwaltschaft
zHd. Frau Annemarie Koller
Europaplatz 1, A-7000 Eisenstadt

Rückfragen bitte an Frau Annemarie Koller:
Telefonnummer 0043 (0)57-600-2188, Email: annemarie.koller@bgld.gv.at
 
* Die Kurzgeschichte (eine Lehnübersetzung des englischen Begriffs short story) ist eine moderne literarische Form der Prosa, deren Hauptmerkmal in ihrer Kürze liegt. Dies wird oft durch eine starke Komprimierung des Inhaltes erreicht.(Wikipedia)
** Mobbing oder Mobben steht im engeren Sinn für „Psychoterror am Arbeitsplatz mit dem Ziel, Betroffene aus dem Betrieb hinauszuekeln.“ Im weiteren Sinn bedeutet Mobbing, andere Menschen ständig bzw. wiederholt und regelmäßig zu schikanieren, zu quälen und seelisch zu verletzen, beispielsweise Mobbing in der Schule, am Arbeitsplatz, im Sportverein, im Altersheim, im Gefängnis und im Internet (Cyber-Mobbing). Typische Mobbinghandlungen sind die Verbreitung falscher Tatsachenbehauptungen, die Zuweisung sinnloser Arbeitsaufgaben, Gewaltandrohung, soziale Isolation oder ständige Kritik an der Arbeit.(Wikipedia)
*** Die Kennnummer kann aus sechs Zahlen von 1 – 9 selbst ausgewählt werden. Diese Kennnummer ist sowohl auf den Werken als auch auf der Biographie anzuführen.

Kontaktmöglichkeit:
Telefonnummer 0043 (0)57-600-2188, Email: annemarie.koller@bgld.gv.at (ab 8. Juli 2014)

Viel Spaß und Erfolg beim Mitschreiben.   

Liebe Grüße  sunny 
Gänseblümchen
Nach oben Nach unten
http://gabriele-datenet.npage.de/
 
Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt 2014
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Pergament&Federkiel/Schreib-Forum/Schriftsteller-Forum :: Schwarzes Brett :: Ausschreibungen-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen