Pergament&Federkiel/Schreib-Forum/Schriftsteller-Forum

Eine Seite rund um Schreiben|Lesen|Gedichte|Songtexte|Romane|Kreativität|Poesie|und vieles mehr
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLoginImpressum anzeigen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Moorgezeiten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Märchenfee
Moderatoren
Moderatoren
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3533
Anmeldedatum : 22.10.10
Geburtstag : 21.08.67
Ort : Niedersachsen
Hobby : schreiben, Handarbeiten

BeitragThema: Moorgezeiten   Do 30 Apr 2015, 10:21

Moorgezeiten - Eine Ausschreibung zum Thema Moor in Zusammenarbeit mit dem Emsland Moormuseum. Herausgeber ist Dirk Röse

Abgabeschluss

31.10.15

Moorgezeiten
Das Moor fasziniert. Die an sich karge Landschaft zieht Maler, Fotografen und andere Künstler in ihren Bann. Schriftsteller erzählen Erlebtes und Erdachtes über eine oftmals lebensfeindlich und zugleich romantisch wirkende Natur. Umweltschützer betonen den Wert des Moores als Lebensraum, Biotop und Klimasenke. Durch die industrielle Nutzung entsteht der Rohstoff Torf, der als Blumenerde oder Substrat das Wachstum von Pflanzen fördert. Und nicht zuletzt hat so manch eine/r das eigene Leben ganz oder teilweise in Nachbarschaft zum Moor verbracht. Es ist, als ob das Moor uns eine Meinung abringt. Und diese will aufgeschrieben werden.
In Zusammenarbeit mit dem renommierten Emsland Moormuseum (Geeste) schreibt der Geest-Verlag (Vechta) eine Anthologie zum Thema „Moor“ aus, die im Frühjahr 2016 erscheint und im Rahmen einer Reihe von Lesungen im Emsland Moormuseum der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Herausgeber ist der Harener Autor Dirk Röse.
Gesucht werden Lyrik und Kurzgeschichten rund ums Moor. Ob es dabei lustig, schaurig, spannend, nachdenklich oder authentisch zugeht, bleibt den Schreibenden überlassen. Willkommen sind auch biografische Notizen und wissenschaftliche Beiträge.
Jeder Autor/jede Autorin darf bis zu vier Gedichte oder einen Fließtext von maximal 20.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) einreichen. Auch bereits veröffentlichte Beiträge können berücksichtigt werden, soweit sie frei von Rechten Dritter sind. Fremdsprachige Texte sind ebenfalls gern gesehen und wir bemühen uns im Rahmen unserer Möglichkeiten um eine Übersetzung, können hier jedoch keine Gewähr leisten. Ein Honorar wird nicht gezahlt, die berücksichtigten Autoren/Autorinnen erhalten aber je ein kostenfreies Belegexemplar.
Über die Aufnahme in die Anthologie entscheiden Jurymitglieder aus Geest-Verlag und Emsland Moormuseum sowie der Herausgeber. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Falle einer Absage keine ausführliche Stellungnahme geben können. Bei der zu erwartenden Fülle an Einreichungen würde dies die sehr begrenzten personellen Kapazitäten übersteigen.
Bitte senden Sie Ihren Beitrag/Ihre Beiträge bis zum 31. Oktober 2015
per E-Mail an: moor@geest-verlag.de 
oder per Post an Geest-Verlag, lange Straße 41 a, 49377 Vechta Stichwort: Moor
Zur Einreichung eines Textbeitrages gehört eine literarische Kürzest-Biographie von drei bis vier Zeilen.
Die Einsendung gilt zugleich als Einverständnis des Autors/der Autorin mit einer eventuellen Veröffentlichung des eigenen Beitrages in der ausgeschriebenen Anthologie.
Eine Benachrichtigung über die mögliche Aufnahme in die Anthologie wird voraussichtlich im Februar 2016 versendet.
Eine Rücksendung und/oder Archivierung eingesandter Materialien erfolgt in keinem Fall. Es sollten deshalb ausschließlich Kopien – niemals Originale! — eingereicht werden.
Das Urheberrecht verbleibt bei den Autoren. Diese räumen indes dem Geest-Verlag zeitlich und räumlich unbeschränkt das kostenfreie Recht ein zur Veröffentlichung ausgewählter Texte in der Anthologie und in diesbezüglichen Presse- und Werbetexten, auch via E-Mail und Internet, und zwar für beliebig viele Übermittlungsvorgänge, Online-Abrufe, Bildschirmwiedergaben und Ausdrucke in Papierform sowie für alle Auflagen ohne Stückzahlbegrenzung, wie auch zu einer den Zwecken der Lesungsveranstaltungen im Emsland Moormuseum dienenden Verbreitung ihrer mitgeteilten Vita-Daten. Die Autoren/Autorinnen veröffentlichter Texte erklären sich mit deren öffentlichen Verlesung durch Dritte im Rahmen der Aktivitäten zur Anthologie ein.
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg – vor allem aber viel Spaß beim Schreiben!
Nach oben Nach unten
http://anwen67.npage.de/willkommen_81702436.html
 
Moorgezeiten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Pergament&Federkiel/Schreib-Forum/Schriftsteller-Forum :: Schwarzes Brett :: Ausschreibungen-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen