Pergament&Federkiel/Schreib-Forum/Schriftsteller-Forum

Eine Seite rund um Schreiben|Lesen|Gedichte|Songtexte|Romane|Kreativität|Poesie|und vieles mehr
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLoginImpressum anzeigen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
Austausch | 
 

 Scarlett Black aus Projekt Ludwig(scifi thriller)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Angela Dragon
Bleistiftspitzer
Bleistiftspitzer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 11.09.15
Geburtstag : 25.02.80
Ort : Steiermark
Arbeit : Imkerin
Hobby : schreiben
Genre : Fantasy, Thriller, Horror, Krimi

BeitragThema: Scarlett Black aus Projekt Ludwig(scifi thriller)   Do 24 Sep 2015, 09:03

Scarlett Black

Aussehen:
Rote gelockte Haare, die sie vergeblich mit einem Haargummi bändigen versucht, grüne Augen, schmales Gesicht. Auf dem ersten Blick wirkt sie wie aus den Highlands.
Durch ihre schlanke Statur neigt man oft sie körperlich zu Unterschätzen. 173 Groß.

Persönlichkeit:

Sie ist als Polizistin nicht gerade beliebt und scheut auch nicht davor zurück jedem ihre Meinung ins Gesicht zu sagen. WAs ihr oft schon zu einem unbezahlten Urlaub vom ihren Chef eingehandelt hatte.
Sie neigt dazu, ihre männliche Partner zu vergraueln. Bis auf einen, der einige Jahre an ihrer Seite geblieben ist, bis er tot in einer Lagerhalle aufgefunden wurde.
Mit ihrer Direktheit hat sie in gewissenmasse Respekt unter den Gangs und allgemeinen Verbrechern erworben.

Beziehung:

Sie ist ihrem verstorbenen Partner Tom McBerry nahe gestanden. Weshalb sein Tod sie von jeder Beziehung ferngehalten hat. Es entsteht zwischen ihr und Terenz, dem Sicherheitschef von Mister Martines eine ungewöhnliche Beziehung wo beide Seiten nicht so recht wissen was sie da tun.
Zu Ludwig, dem Prota, hat sie mehr eine Schwesterliche Beziehung, weil sie gemeinsam auf einer Farm aufgewachsen sind. Das selbe trifft auf Ludwigs älteren Bruder Alex zu. Während die beiden zum Militär gegangen sind, hat sie die Laufbahn einer Polizistin eingeschlagen und sich bis zum Officer hoch gearbeitet.


Es sind alle Fragen erlaubt.
Nach oben Nach unten
Felix Hartmann
Buchsortierer
Buchsortierer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 753
Anmeldedatum : 15.02.14
Geburtstag : 10.09.95
Ort : Mainz-Kastel (gehört zu Wiesbaden ;))
Arbeit : Biostudium, Haushalt ^^
Hobby : Tiere, Schreiben, Lesen, Vieles mehr.
Genre : Krimi, Lyrik, Sachtexte, alles.

BeitragThema: Re: Scarlett Black aus Projekt Ludwig(scifi thriller)   Fr 25 Sep 2015, 23:56

Wie passen körperlich unterscätzt und Respekt in Gangs zusammen? Bezieht sich das nur auf ihre Kollegen?

Wenn sie so unbeliebt mit ihrer Meinung ist, scheint sie doch auch den Nagel auf dem Kopf zu treffen, sonst würde man sie für eine Spinnerin o.ä halten und ihre keine Beachtung schenken. Wie kommt es, dass sie da so häufig ins Schwarze trifft? Menschenkenntnis? Beobachtungsgabe? Und wie hat sie diese Fähigkeiten ausgefeilt?

Meine sWissens treten Polizisten immer zu zweit oder mehr auf, hat sie denn keinen neuen Partner? Auch wenn sie sich dagegen weigern würde...

Wenn ihr Partner im Einsatz verstorben ist, hält sie ihn für einen glorreichen Helden der Gerechtigkeit oder nennt sie ihn einen Idioten der für einen Fall sein leben lassen hat?

Und wenn er bei einem Einsatz ums Leben kam, wo war sie? War es eine breit gefächerte Razia, wurden beide getrennt oder war sie krank im Bett und der Ersatzpartner hat ihm im Stich gelassen?

Plagen sie Vorwürfe wegen des Falls?

Besucht sie das Grab des Partners oder geht sie noch nicht mal auf den Friedhof um desen Tod nicht akzeptieren zu müssen?

Wie hat sie den Tod versucht zu verarbeiten? Religion? Arbeit? Alkool? Sonstiges?

Wie äußert sich ihre Trauer generell? Also denkt sie oft an ihn oder nur wenn es zu Schlüsselereignissen kommt?

Versetzt sie sich in die Lage ihres toten Kollegen beim Ermitteln? Also im Zweiegespräch mit sich selbst und was er tun würde?

So das sind ein paar Fragen, hoffe sie helfen dir ein wenig weiter. :)
Nach oben Nach unten
http://felixhartmann.npage.de/
Angela Dragon
Bleistiftspitzer
Bleistiftspitzer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 11.09.15
Geburtstag : 25.02.80
Ort : Steiermark
Arbeit : Imkerin
Hobby : schreiben
Genre : Fantasy, Thriller, Horror, Krimi

BeitragThema: Re: Scarlett Black aus Projekt Ludwig(scifi thriller)   Di 13 Okt 2015, 08:09

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Wie passen körperlich unterscätzt und Respekt in Gangs zusammen? Bezieht sich das nur auf ihre Kollegen?

Wenn sie so unbeliebt mit ihrer Meinung ist, scheint sie doch auch den Nagel auf dem Kopf zu treffen, sonst würde man sie für eine Spinnerin o.ä halten und ihre keine Beachtung schenken. Wie kommt es, dass sie da so häufig ins Schwarze trifft? Menschenkenntnis? Beobachtungsgabe? Und wie hat sie diese Fähigkeiten ausgefeilt?

Meine sWissens treten Polizisten immer zu zweit oder mehr auf, hat sie denn keinen neuen Partner? Auch wenn sie sich dagegen weigern würde...

Wenn ihr Partner im Einsatz verstorben ist, hält sie ihn für einen glorreichen Helden der Gerechtigkeit oder nennt sie ihn einen Idioten der für einen Fall sein leben lassen hat?

Und wenn er bei einem Einsatz ums Leben kam, wo war sie? War es eine breit gefächerte Razia, wurden beide getrennt oder war sie krank im Bett und der Ersatzpartner hat ihm im Stich gelassen?

Plagen sie Vorwürfe wegen des Falls?

Besucht sie das Grab des Partners oder geht sie noch nicht mal auf den Friedhof um desen Tod nicht akzeptieren zu müssen?

Wie hat sie den Tod versucht zu verarbeiten? Religion? Arbeit? Alkool? Sonstiges?

Wie äußert sich ihre Trauer generell? Also denkt sie oft an ihn oder nur wenn es zu Schlüsselereignissen kommt?

Versetzt sie sich in die Lage ihres toten Kollegen beim Ermitteln? Also im Zweiegespräch mit sich selbst und was er tun würde?

So das sind ein paar Fragen, hoffe sie helfen dir ein wenig weiter. :)

Danke für deine Fragen. Ich konnte mitlerweile mein Projekt beenden, deshalb dauerte die Antwort darauf so lange. Dann wollen wir mal loslegen.

Frage 1: Einige Kollegen versuchen alles um sie von der glaubwürdigkeit zu untermenieren. Das hat interene Gründe, vor allem weil sie mit ihrem Instinkt immer wieder auf Dinge stößt, die sie eigentlich nichts angehen.
Bei den Gangs wird sie aufgrund ihres Frauenkörper gern unterschätzt. Was meistens für eine Bruchlandungen bei ihnen sorgt, in dem sie diese regelmäßig aufsucht und ohne Rücksicht auf Geschlecht gern für blutige Nasen sorgt, aber selten einer durch ihre Hand oder Kugeln stirbt. Was bei den anderen Kollegen nicht so ist.

Frage 2: Sie hat einen ausgeprägten Instinkt für Dinge, die nicht so sind wie sie scheinen. Ihr Ausbilder hatte das bereits gemerkt und ihr beigebracht, diese Fähigkeit auszubauen. Zu dem geht sie bei dem leisen Verdacht der Spur nach, auch wenn es keine direkte Beweise für eine Missetat gibt. Es reicht bereits ein falsches Wort und sie wird hellhörig.
Weshalb sie oft in Bereichen herum geschnüffelt hat, die weder dem Chef noch ein paar Kollegen recht sind.

Frage 3: Der Tod von ihrem Kollegen ist einige Monate her, ehe sie auf Terenz trifft. Natürlich hat der Chef ihr einen neuen Partner aufs Auge gedrückt. Aber mehr um sie zu überwachen, was sie deutlich merkt. Der neue Partner ist der Kollege, der sie schon länger angraben versucht, aber nie bei ihr landen kann, obwohl er schon die halbe Stadt flach gelegt hat, um es salopp auszudrücken.

Frage 4: Die Frage ist etwas schwierig zu beantworten, weil sie ihn für einen Idioten hält, dass er ALLEIN dort hingegangen ist um einer Spur nachzugehen, obwohl sie beide wußten wie gefährlich es im Moment ist.

Frage 5: Ihr neuer Partner stammte aus einer Einheit die eine art Geheimdienst ist und rausfinden soll, was für krumme Dinge in Broketown laufen. Er ist auf etwas gestoßen und wollte das alleine Untersuchen und hat sie nicht darüber informiert. Es war außerhalb seiner Dienstzeit, das selbst die Kollegen nichts davon wussten.


Frage 6: Und wie! Es hatte sich rausgestellt, dass ihr Partner der Sohn von ihrem verschwundenen Mentor war. Tom wollte wissen wo sein Vater abgeblieben ist, weil er genauso wie Scarlett nicht daran glaubt, dass dieser einfach abgehauen ist. Das setzt Scarlett noch mehr zu, erst ist der Mentor auf mysteriöse Weise weg und dann stirbt dessen Sohn. Der Wille rauszufinden was passiert ist, hält sie aufrecht.

Frage 7: Ja, sie besucht dort aber zwei Gräber. Eine Woche nach der Beerdigung von Tom, war der Todestag von ihrem früheren FReund der ebenfalls ein Polizist war.

Frage 8: Wie in Frage sechs beantwortet, hält sie die Arbeit aufrecht. Was sie zu einem Workaholic macht.

Frage 9: Trauer hatte sie bei beiden nicht wirklich zugelassen. Das gestattet sie sich erst, wenn alles vorbei ist und der Fall gelöst ist.

Frage 10: Nein, viel mehr fragt sie sich, was er gesehen hat bzw rausgefunden hat.
Nach oben Nach unten
Phönixfeder
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 8896
Anmeldedatum : 09.11.09
Geburtstag : 02.11.77
Ort : Zwischen Pergament und Federkiel
Arbeit : Erzieherin, Autorin, Mama
Hobby : Emmalein, Lesen, schreiben, Bauchtanz,
Genre : Fantasy, Grusel, Horror, Märchen, SiFi

BeitragThema: Re: Scarlett Black aus Projekt Ludwig(scifi thriller)   Mi 14 Okt 2015, 08:55

Aussehen: & Persönlichkeit

Ich würde hier ein wenig mehr ins Detail gehen. Die Beschreibung ihres Aussehens führte mich direkt zu einem Zeichtrickfilm indem es ein rothaariges Mädchen gibt (die Hauptfigur) die ihre haare kaum bändigen kann, dünn, zierlich ist... 
Aussehen beschreiben bedeutet auch gleichzeitig die wege zur Persönlichkeit einzuschlagen! Aussehen spiegelt die Persönlichkeit wieder. Wenn sie eine direkte art hat, wird sie nicht wie ein niedliches püpchen aussehen und sich auch nicht wie eins verhalten oder darstellen. 
Aussehen beschreiben und persönlichkeit bedeutet auch immer zu beschreiben wie sich jemand bewegt, wie die mimik eventuell das aussehen unterstüzt.. lacht sie viel und lächelt immer, oder hat sie einen naiven blick, oder sieht sie meist mürrisch oder nachdenklich aus? meist ist hier der erste eindruck sehr wichtig...stelle dir vor du triffst auf deine figur zum ersten mall.stelle dir vor wie sie aussieht, wie ihre körpersprache ist... dann kannst du weiter gehen...wie ist sie wohl wenn man sie länger kennt, was fällt einem auf? besonderheiten ihrer mimik, ihrer körperbewegung. 

In der Persönlichkeit allein verhält es sich genauso...aussehen , verhalten körpersprache zeigen die persönlichkeit eines menschen...unterstreichen sie...


versuch das doch einmal mit einzuarbeiten, ich denke so würde es runder werden und viele fragen über diese bereiche ausglätten...
Nach oben Nach unten
http://elternwelt.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Scarlett Black aus Projekt Ludwig(scifi thriller)   

Nach oben Nach unten
 
Scarlett Black aus Projekt Ludwig(scifi thriller)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Pergament&Federkiel/Schreib-Forum/Schriftsteller-Forum :: Schreibwerkstatt :: Übungsarena :: Charakterquizz-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen