Pergament&Federkiel/Schreib-Forum/Schriftsteller-Forum

Eine Seite rund um Schreiben|Lesen|Gedichte|Songtexte|Romane|Kreativität|Poesie|und vieles mehr
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLoginImpressum anzeigen

Austausch | 
 

 Bis(s) zum Morgengrauen Kapitel 1 - 2 | Seite 7 - 57

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Phönixfeder
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 8899
Anmeldedatum : 09.11.09
Geburtstag : 02.11.77
Ort : Zwischen Pergament und Federkiel
Arbeit : Erzieherin, Autorin, Mama
Hobby : Emmalein, Lesen, schreiben, Bauchtanz,
Genre : Fantasy, Grusel, Horror, Märchen, SiFi

BeitragThema: Bis(s) zum Morgengrauen Kapitel 1 - 2 | Seite 7 - 57   Mo 03 Mai 2010, 16:04

Bis(s) zum Morgengrauen

Kapitel 1 - 2 | Seite 7 - 57

Vorwort

1 Auf den ersten Blick

2 Wie ein offenes Buch


Zuletzt von Phönixfeder am Fr 11 Jun 2010, 12:32 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://elternwelt.forumieren.com/
Phönixfeder
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 8899
Anmeldedatum : 09.11.09
Geburtstag : 02.11.77
Ort : Zwischen Pergament und Federkiel
Arbeit : Erzieherin, Autorin, Mama
Hobby : Emmalein, Lesen, schreiben, Bauchtanz,
Genre : Fantasy, Grusel, Horror, Märchen, SiFi

BeitragThema: Re: Bis(s) zum Morgengrauen Kapitel 1 - 2 | Seite 7 - 57   Di 04 Mai 2010, 08:53

So, dann fang ich schon mal an! Very Happy

Und da das Buch mit einem schönen Zitat anfängt, möchte ich das hier mal gleich posten!


Nur von dem Baum der Erkenntnis des Guten und des Bösen,
von dem darfst du nicht essen; denn sobald du davon issest,
musst du sterben.

Mose 2,17



Gefällt mir sehr! Und als Anfang eine super Wahl!
In den ersten beiden Kapiteln wird ja das Leben der Hauptfigur und der Nebenfiguren ein wenig gezeigt. Das finde ich sehr spannend und super beschrieben. Dazu Bellas Gefühlswelt, die doch ein wenig durch einander geraten ist. Und das nicht nur durch die Cullens, sondern in erster Linie durch ihr Privatleben.
Die Mutter, die immer wen braucht der sich um sie kümmert, der Freund der Mutter, der deren Aufmerksamkeit aufsaugt ohne es richtig wahrzunehmen. Und natürlich Charlie, ihr Vater, der sie sehr vermisst.

Die wunderbare Landschaftsbeschreibung ist toll! Sie ist super gelungen und bis ins kleinste Detail ausgearbeitet! Man meint wirklich, man ist dort! (Wobei ich anmerken möchte, dass es Forks tatsächlich gibt, ebenso die Quileute und deren Reservat)

Außerdem ist das erste Aufeinandertreffen von Bella und den Cullens-"Kindern" toll ausgewählt. Und ich möchte meinen es ist schon sehr real. Solche Szenen sind doch tagtäglich, wenn jemand neu auf eine Schule geht. Hier wird alles dann noch ein wenig "magisch" ausgeschmückt. Aber nicht übertrieben, eher passend und leicht ins Reale einfließend.

Und ganz wichtig zu sagen, finde ich, das sich die Autorin wirklich super zeit gelassen hat. Die ersten beiden Kapitel haben genau die Zeit bekommen, die sie brauchen! Sie sind nicht gequetscht, oder zu sehr in die Länge gezogen.


Ich bin total begeistert von den beiden ersten Kapiteln!
Nach oben Nach unten
http://elternwelt.forumieren.com/
Phönixfeder
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 8899
Anmeldedatum : 09.11.09
Geburtstag : 02.11.77
Ort : Zwischen Pergament und Federkiel
Arbeit : Erzieherin, Autorin, Mama
Hobby : Emmalein, Lesen, schreiben, Bauchtanz,
Genre : Fantasy, Grusel, Horror, Märchen, SiFi

BeitragThema: Re: Bis(s) zum Morgengrauen Kapitel 1 - 2 | Seite 7 - 57   So 09 Mai 2010, 16:57

In Kapitel 2 find ich den Vergleich mit Mike zu einem Hund schon ganz schön krass, muss ich sagen.
Und das gerade wo Bella,eigentlich schnell Anschluss findet und sich freuen sollte.

Besonders stark kann man ihre Faszination zu Edwart sehen, wenn sie ihn schon so sehr vermisst...
Und gerade die Versorgerrolle, die sie für Charlie übernimmt finde ich sehr real!

Bei der freiwilligen Isolation der Cullens, die angesprochen wird, reagiert sie nicht gerade verständnisvoll, obwohl sie sich selbst auch isoliert... Die Szene finde ich sehr treffend und real, mir gehts manchmal auch so.

Die panischen "Mutter-Emails" finde ich ein wenig übertrieben, vor allem, weil ihre Mutter ja eher wie ihre Freundin ist.
Nach oben Nach unten
http://elternwelt.forumieren.com/
Emma
Federkielanspitzer
Federkielanspitzer
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 03.01.10
Geburtstag : 19.11.76
Ort : NRW
Arbeit : Erzieherin
Hobby : Lesen, Schwimmen
Genre : Fantasy, Grusel, Krimi

BeitragThema: Re: Bis(s) zum Morgengrauen Kapitel 1 - 2 | Seite 7 - 57   Fr 16 Jul 2010, 08:13

Das Anfangszitat fand ich auch sehr schön gewählt. Macht irgendwie gleich Stimmung.


Zitat :
Und ganz wichtig zu sagen, finde ich, das sich die Autorin wirklich super zeit gelassen hat. Die ersten beiden Kapitel haben genau die Zeit bekommen, die sie brauchen! Sie sind nicht gequetscht, oder zu sehr in die Länge gezogen.

Das finde ich auch, sie sind wirklich toll ausgearbeitet und gestalten einen schönen Anfang.


Ich bin total begeistert von den beiden ersten Kapiteln!

dito
Nach oben Nach unten
http://magic-fantasy.forumieren.com/
Phönixfeder
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 8899
Anmeldedatum : 09.11.09
Geburtstag : 02.11.77
Ort : Zwischen Pergament und Federkiel
Arbeit : Erzieherin, Autorin, Mama
Hobby : Emmalein, Lesen, schreiben, Bauchtanz,
Genre : Fantasy, Grusel, Horror, Märchen, SiFi

BeitragThema: Re: Bis(s) zum Morgengrauen Kapitel 1 - 2 | Seite 7 - 57   Do 12 Aug 2010, 17:38

Die Anfangskapitel waren wirklich ein toller Start, machten gleich neugierig auf den Rest!
Nach oben Nach unten
http://elternwelt.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bis(s) zum Morgengrauen Kapitel 1 - 2 | Seite 7 - 57   

Nach oben Nach unten
 
Bis(s) zum Morgengrauen Kapitel 1 - 2 | Seite 7 - 57
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pergament&Federkiel/Schreib-Forum/Schriftsteller-Forum :: Lesezirkel :: Lesezirkel-Themen :: Bis(s)-Reihe-